Montag, 28. Juni 2010

Hamburg, 23 Uhr im Juni

Noch nie konnte ich den Lauf der Sonne so gut beobachten wie in unserer neuen Wohnung. Wir haben Fenster in alle vier Himmelsrichtungen und einen unverbauten Blick. Ich staune im Moment, wie kurz die Nacht doch ist. Um 4 Uhr wird es schon hell und um 23 Uhr bietet sich vor unserem Schlafzimmerfenster, das nach Norden zeigt, dieses Bild:

Kommentare:

  1. Ich bin gestern nach dem Kieler-Woche Abschlussfeuerwerk gegen 0 Uhr nachhause gelaufen, da war am nördlichen Horizont immer noch ein dicker heller Rand zu sehen. So richtig wird es zu dieser Jahreszeit auch hier schon nicht dunkel. Wunderschön, der Sommer im Norden!

    AntwortenLöschen
  2. Das ist mir an der Ostsee auch aufgefallen! Es ist "bei euch da oben" :) deutlich länger hell als hier unten im tiefen Süden. Bei uns wars gestern 22.30/22.45 schon dunkel. Erstaunlich der Unterschied!

    Liebe Grüße in den länger hellen Norden!
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Ein wahnsinnig schönes Bild ist das, liebe Frau Frische Brise. Und ich genieße es auch im Moment, den Sonnenaufgang auf dem Weg zur Arbeit miterleben zu können. Toll!

    Sei lieb gegrüßt von Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. dich will ich nochmal jammern hören ;-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...