Samstag, 6. Februar 2010

Internationaler Tag...

... gegen Genitalverstümmelung
 
Dieser Tag ist jedes Jahr am 6. Februar.

Mein Mädchen war gerade geboren, da habe ich im Fernsehen einen Film von Rüdiger Nehberg und Annette Weber über Genitalverstümmelung gesehen.
Was ich da gesehen habe, lässt mich bis heute nicht mehr los.

Ich möchte am heutigen Tag nicht mehr dazu sagen als:
Schaut auf die Seite von "Target" der Organisation von Rüdiger Nehberg und seiner Frau.
Danke.

Kommentare:

  1. Das lässt einen nie wieder los, ich habe zufällig mal in so einen Film rein geschaltet, weiß nicht, ob es der gleiche war, wie der, den Du erwähnst. Völlig unvorbereitet traf es mich. Ich muss immer wieder daran denken.
    Toll das Du auf so etwas hin weißt!

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe vor ein paar Jahren das Buch Wüstenblume gelesen...bow, das war auch der Wahnsinn. Ich stand in der Ubahn, es war Winter und ich laß auf dem Weg in die Arbeit. An der Stelle als alles genaustens beschrieben wurde, musste ich aus der Ubahn aussteigen und frische Luft schnappen. Grausam das es dies überhaupt noch gibt.

    AntwortenLöschen
  3. ...und es soll immer noch täglich über 6000 Mädchen betreffen ...
    Verstümmelung ist das richtige Wort - Beschneidung nur eine Verniedlichung.
    HORROR pur für mich und ich danke dem lieben Gott, das ich unversehrt hier leben darf.
    Die Wüstenblume wurde ja verfilmt - ich hatte das Buch auch einst gelesen und nun den Film gesehen. Ich halte ihn für gut gemacht.

    Das ist ein Thema, dass die Welt betrifft und wo jede Aufklärung wirklich von Nöten ist!

    Anette

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...