Freitag, 26. Februar 2010

40 Wochen

40 Wochen ist der kleine Bruder nun alt.

40 Wochen war er in meinem Bauch.

40 Wochen ist er nun außerhalb meines Bauches.

In den ersten 40 Wochen drehte sich viel um mich. Ich habe das genossen, wie in jeder Schwangerschaft. Ich hatte meine eigene Hebamme, die zu Vorsorgeuntersuchungen zu mir nach Hause kam. Eine Stunde Zeit nur für mich und meine Fragen. So vertraut und einfach genau richtig. Ein gutes Gefühl. Mir ging es bis auf ein paar Zipperlein gut. Ich wurde umsorgt von vielen lieben Menschen und war stolz auf meinen Bauch. Der kleine Bruder wuchs in mir heran, mein Körper veränderte sich und kam an seine Grenzen.

Die Geburt - ein Wendepunkt. Das Innerste nach außen kehren. Eine schöne selbstbestimmte Geburt im Geburtshaus. Der kleine Bruder ist auf unserer Welt angekommen.

In den letzten 40 Wochen drehte sich alles um den kleinen Bruder. Er wurde von vielen lieben Menschen umsorgt. So viele Entwicklungsschritte! Wir staunen jeden Tag. Und genau jetzt, nach 40 Wochen, wird der kleine Bruder plötzlich richtig groß. Er kann sich fortbewegen, kann alleine sitzen, kann sich verständlich machen, hat die ersten Zähne, kann richtig essen, schläft durch, versteht Spaß.
Mein Körper ist wieder fit, die Bauchmuskeln sind wieder da, wo sie sein sollen. Der alte Hebammenspruch "Neun Monate kommt der Bauch, neun Monate geht der Bauch." stimmt genau.


Kommentare:

  1. Das ist eine schöne Meldung! Herzlichen Glückwunsch zum kleinen Bruder (ein herziges Foto), aber auch zum fitten Bauch! Schöne Gedanken sind das zu den 40 Wochen. Ich grüße Ihr Geburtshaus beim Vorbeispazieren. Herzlichst, die Podruga.

    AntwortenLöschen
  2. das haste Du aber schön in Worte gefaßt.
    Die Fortschritte die die kleine im ersten Jahr machen sind wirklich erstaunlich. Ich fand sie auch besonders spannend.
    LG und Glückwunsch Micha

    AntwortenLöschen
  3. Die Fortschritte der Kleinen sind das eine, aber den Satz zu den Bauchmuskeln habe ich mit Neid gelesen :-)

    AntwortenLöschen
  4. Sevenjobs,
    neidisch brauchste nicht zu sein, die Bauchmuskeln sind gut versteckt ;-)

    (Ich meinte diese Lücke da, zwischen den Bauchmuskeln, die ist weg.)

    AntwortenLöschen
  5. Das ist wunderschön geschrieben von dir! Ich bin gerade noch mitten drin in den ersten 40 Wochen und werde dann ab Ende Mai auf diese nächsten ersten 40 Wochen zusteuern... ich genieße diese Zeit sehr, jetzt da das Leben in mir so wunderbar lebhaft ist und ich jede Sekunde des Tages in dem Bewusstsein verbringe, zu zweit zu SEIN! Ein paar Zipperlein und ein paar Tage des Tiefgangs habe ich hinter mir, nun ist alles wieder ganz unbeschwert... ich freue mich und freue mich für dich, dass dein Würmchen so wundervoll gedeiht und Freude macht!

    Mum_to_be NIna

    AntwortenLöschen
  6. Darf ich Dich offiziell um das Durchschlafen beneiden??

    AntwortenLöschen
  7. Ach, das liest sich so schön... genieße es weiter!
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  8. Das liest sich toll und ich freue mich darauf, wenns bei uns soweit ist!

    AntwortenLöschen
  9. Ein schöner Post!
    ...und das mit den Bauchmuskeln dauert bei mir irgendwie länger ;-)

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  10. Kann mich nur meinen Vorrednerinnen anschließen...sehr schön geschrieben.
    Unser Kleiner ist jetzt 30 Wochen alt, wahnsinn wie die Zeit vergeht. Ich bin immer wieder am staunen wie sich die Kleinen im ersten JAhr entwickeln.

    Heute kam ein Päckchen aus Hamburg bei uns an. :o)Ein großes DANKESCHÖN, sind sehr schöne Stoffe.

    lg
    Bettina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...