Montag, 4. Januar 2010

Januaralltag

So, jetzt ist bei uns der Alltag wieder eingekehrt. Heute hat für den Großen die Schule wieder begonnen, der Liebste geht unsere Brötchen verdienen und ich fahre noch zwei Wochen lang täglich zu meiner Reha. Auf die beiden Kleinen passt unsere Haushaltshilfe auf. Phu, ich bin in der Rehaklinik voll im Stress! Jede halbe Stunde ein anderer Kurs oder Vortrag. Sport und Entspannungsübungen wechseln sich ab. Anstrengend ist das und interessant. Und Mittagessen bekomme ich dort auch.
Gestern ist unser Baum rausgeflogen. Der Gute hat noch nichtmal genadelt. Alle Räuchermänner, Engel, Kugeln und Pyramiden sind gut verpackt. Jetzt ist die Wohnung ganz aufgeräumt und kommt mir viel größer vor.
Ich habe Lust, mir Frühlingsblumen zu kaufen, obwohl der Frühling noch ein Weilchen weg ist.
Das hier waren die letzten Spekulatius, die wir aufgefuttert haben. Jetzt reichts aber auch. Schmeckt auch nicht mehr so gut, wie im Advent. Morgen kommt zum Glück wieder unsere Biokiste.

Kommentare:

  1. Oh, Du bist schnell.
    Bei uns blieb schon immer traditionell alles stehen bis zum Geburtstag meiner Schwester (8.). Da sie ja nicht bei uns wohnt, bleibt alles bis zu meinem Geburtstag stehen(17.) bzw. wird einen Tag vorher weggeräumt. :)

    Ich hänge sehr am Advent und weil er bei uns nicht so besinnlich ist und wir wenig Familienzeit haben, ist die erste Januarhälfte unser "Nachholadvent" :)

    Ich mag das sehr und dieser viele Schnee passt hervorragend dazu. :)

    LG!

    AntwortenLöschen
  2. echt jetzt schon den Baum entsorgt. Also bei uns bleibt er mindestens noch eine Woche.
    Die Schule fängt erst am Donnerstag wieder an, ich hatte heute meinen ersten Tag wieder. Naja, irgendwann ist jeder Urlaub vorbei.
    LG Micha

    AntwortenLöschen
  3. Jaaa, ich konnte es jetzt nicht mehr sehen. Irgendwann ists gut.
    Der Baum stand ja auch schon eine Woche VOR Heiligabend. So gleicht sich das letzten Endes doch aus ;-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...