Mittwoch, 27. Januar 2010

Hamburg on ice

Ihr kennt doch bestimmt alle den Film "Und täglich grüßt das Murmeltier"? In dem Film warten alle Menschen ganz gespannt auf ein bestimmtes Ereignis. In genau solch einer Stimmung sind die Hamburger im Moment.
Gibt es ein Alstervergnügen, oder nicht? Ist die Eisdecke auf der Alster dick genug, um ein Volksfest darauf zu feiern? Mit Büdchen und so. Ich habe gelesen, daß das das letzte Mal im Jahre 1997 der Fall war. Damals waren in drei Tagen eine Million Menschen auf dem Eis.
Gerade wurde im Radio gesagt, daß das Eis diese Woche nicht freigegeben wird.
Ich bin ja eher ein Schisser. Ich gehe nicht aufs Eis. Schon gar nicht, wenn vor mir oder zeitgleich mit mir noch hunderttausend andere Menschen darauf stehen. Vielleicht bin ich gerade Einer zuviel. Nee, nee.

















Dafür hier die aktuelle Wetterdurchsage von 16.30 Uhr:
Schneesturm mit dicken Flocken, die waagerecht fallen, die Straße ist schon wieder weiß, die Häuser gegenüber sieht man fast nicht mehr, der Himmel ist mittel- bis dunkelgrau, minus 4 Grad
Na toll.

Kommentare:

  1. Ich mache mit. Als Schisser. Niemals gehe ich aufs Eis.

    AntwortenLöschen
  2. uiuiui - ich fänd das auch nervenkitzelig!

    LG Tine

    AntwortenLöschen
  3. Und bei uns vor der Tür rutschen die Autos auf dem Ring 2 entlang. Schön, wenn man nicht hinaus muß!
    Liebe Grüße aus dem Hamburg Westen
    Anna

    AntwortenLöschen
  4. Wir waren um 16.30 Uhr mit den Räder unterwegs.
    Nachher half nur schieben. Mußten Bretter von Max Bahr holen.
    Aber ich finde es toll. Ich war Damals schwanger auf dem Eis. Heute sehe ich immer noch schwanger aus bin es aber nicht, ich glaube ich würde nicht mehr.
    Tschüss aus Hamburg Hamm
    Doris

    AntwortenLöschen
  5. Nein, da geh auch ich nicht rauf, das KANN nicht tragen. Schließlich ist die Alster riesig! Was, wenn das Eis nun doch nicht hält?! Freigegeben wurde doch auch noch nix.(Und ehrlich gesagt find ich Schlittschufahren auch doof.)Neeneenee ;)

    AntwortenLöschen
  6. Doch doch, es trägt! Ich war heute drauf und hab's überlebt ;-). Zum Alstervergnügen wird das Eis nur nicht freigegeben, weil sie Behörde Bedenken wegen der Menschenmassen hat. Man würde kein Eis mehr sehen. Das Eis ist schon 16-18 cm dick, der Zürichsee wird z.B. schon ab 12 cm freigegeben.

    Also: das Eis auf der Alster ist dick und glatt, schnappe sich jeder seine Schlittschuhe, seinen Schlitten, seinen Mann, sein Kind... und einen Glühwein kann man auch an der Alsterperle trinken :-))!

    Liebe Grüße aus Suburbia,
    Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Ach ja... der Schneesturm da draußen ist eine Sensation. Schneemassen...

    AntwortenLöschen
  8. Ich war heute in der Mittagpause auf der Alster und es war wirklich superschön! Und ich gehe davon aus, dass die Behörden erst dann freigeben (können) wenn eine halbe Millionen Menschen nicht einbrechen werden. Das ist seit meiner Kindheit immer (m)ein Winterwunsch.
    (Aber mit einem Kinderwagen wäre ich am Wochenende auch nicht draufgegangen).

    AntwortenLöschen
  9. keine zehn Pferde kriegten mich aufs Eis. Sogar mit Büdchen!? Ich weiß nicht. Das muß ich nicht haben.
    Bei uns schneits auch leicht.
    LG Micha

    AntwortenLöschen
  10. Hihihihihi ich war damals auf dem Altervergnügen :o) und ich lebe noch ;o)

    AntwortenLöschen
  11. ich hab ja schon mal geschrieben, dass ich damals auch drauf war. Das ist schon eindrücklich (nicht im Wortsinn natürlich :-)) Aber ein bisschen unheimlich waren mir die Büdchen auch. Werden die nicht immer in regelmässigen Abständen verschoben, damit es nicht an der Stelle zu sehr schmilzt???
    Aber es macht echt Spass!! Versuch's doch mal.
    Gruss
    asty

    AntwortenLöschen
  12. SieSie aus wie ein Loch im Wald.
    Was wohl auf der anderen Seite ist ...?

    AntwortenLöschen
  13. Für Hessen ist der große Schnee für morgen angesagt - hach, ich mag den Winter und ich find`s total schön. Aber auf`s Eis, nee, da würde ich auch nicht drauf gehen - ich ordne mich da gerne mal mit in die Kategorie „Schisser” ein ;-)

    Liebe Grüße nach Hamburg von Kerstin

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...