Mittwoch, 23. Dezember 2009

Weihnachtsstress

Weihnachtsstress.
Eigentlich schade, daß es dieses Wort überhaupt gibt.
Warum ist Weihnachten Stress?
Macht Geschenke aussuchen unter Stress eigentlich Sinn?
Schmecken die Plätzchen, die unter Stress gebacken wurden?
Freut man sich an dem Baum, der auf den allerletzten Drücker im Baumarkt erstanden wurde?
Zwickt nicht das Kostüm, das man sich extra für Weihnachten gekauft hat?
Sind das entspannte Familienweihnachten, wenn man mit den Kindern stundenlang auf der Autobahn im Stau steht?
Werden zu hohe Erwartungen nicht sowieso zunichte gemacht?



















Der Liebste und ich haben gerade überlegt, ob wir Stress hatten in der Vorweihnachtszeit.
Hm, nö. Kein Stress nirgends. Alle Geschenke wurden im Internet bestellt oder wurden selbst gemacht. Die Weihnachtspost ist rechtzeitg rausgegangen. Die Essensvorräte sind seit letzter Woche aufgefüllt. Den Baum haben wir schon am 4. Advent aufgestellt und mit den Kindern zusammen geschmückt.
Die Geschenke sind schlicht, aber schön verpackt.
Wir haben uns davor gehütet in irgendwelche Einkaufsmeilen zu stürzen. Wir waren nicht mal auf einem Weihnachtsmarkt. Das macht mit kleinen Kindern nicht so großen Spaß, da meist zu voll.

















                                

Ich wünsche Euch allen, daß Ihr friedliche Weihnachten mit den Menschen feiert, die Ihr mögt.
Ganz entspannt.

Kommentare:

  1. da bin ich ganz deiner meinung. von stress auch hier keine spur. alles entspannt, alles erledigt. keine erwartungen, kein unmut. der baum steht, darunter warten schon die pakete, die per post ankamen (darunter auch eures -danke!). frohe und besinnliche tage!

    AntwortenLöschen
  2. Unseren Baum werden wir morgen schmücken. Aufgestellt ist er schon. Das letzte Geschenk kam heute (Gott sei DAnk) doch noch rechtzeitig per Post, großen Stress haben wir uns auch nicht gemacht...das meiste im Internet bestellt.
    Ein paar Erwartungen an das diesjährige Weihnachten habe ich schon...das erste Fest zu dritt, am nächsten Tag bei meiner Mutter und den Tag drauf geht es ab auf die Autobahn Richtung Elsass. Glaub die ersten beiden Erwartungen werden erfüllt werden...beim dritten schwebe ich da ziemlich in der Luft (und ich schwebe nicht so gern).
    Euer Baum schaut auf jeden Fall sehr schön aus. Ich glaube, das werde ich bei uns auch "neu" einführen. Familiäres Weihnachtsbaum schmnücken . :o)

    Euch ein wunderschönes Weihnachtsfest.

    Liebe Grüße aus München

    Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Daas wünsche ich euch auch. Stress hatte ich auch nicht wirklich. Aber es sind einfach doch ein paar mehr Sachen zu erledigen, als sonst. Aber inzwischen ist fast alles geschafft. Wir stellen den Baum erst morgen auf, aber auch in aller Ruhe :)

    Schöne Weihnachtstage und liebe Grüße

    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Unser Baum steht seit heute abend auch. Ich packe gleich noch die letzten drei Geschenke ein und dann kann Weihnachten werden

    Wunderschöne Weihnachten
    wünscht Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Schön geschrieben!

    Ich wünsche Euch auch frohe Weihnachten und ein paar gemütliche Feiertage. Lasst es Euch gut gehen.

    Danke für die liebe Karte und den Tee. Den werden ich mir in den nächsten Tagen einverleiben.

    Lieben Gruß
    Tina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...