Sonntag, 22. November 2009

Raclette

Gestern Abend hatten wir Besuch von lieben Freunden.

Endlich haben wir uns ein Raclettegerät zugelegt, das wir dann einweihen wollten. Auf der Suche nach Rezepten habe ich etwas entdeckt: Wusstet Ihr dass man auch Pizza in den Pfännchen backen kann? Ich wusste das noch nicht und fand die Idee super.

Also hat jeder eine kleine Schüssel Hefeteig bekommen, auf dem Tisch standen Schüsseln mit Tomatensauce, Mais, Pilzen, kleingeschnittener Salami, Reibekäse und noch mehr. Und dann gings los. Und es funktioniert tatsächlich! Der Teig darf nicht zu dick sein, denn er geht unter dem Grill noch ganz schön hoch, der Platz nach oben ist aber begrenzt.

Alle fanden es lecker und es hat uns viel Spaß gemacht. Das machen wir wieder!


(Nachtrag: es ist hilfreich, den Pizzateig zu kleinen Kugeln gerollt und mit etwas Mehl bestäubt in die Schüsseln zu geben. Das lässt sich leichter portionieren. Flachgedrückt kann der Teig auch auf dem heißen Stein zu Fladenbroten gebacken werden.)

Kommentare:

  1. Das ist ja eine SuperIdee!!
    Ich kenne Raclette mit Kartoffeln und Käse oder eben mit ganz vielen Zutaten:).
    Da meine Familie Pizza liebt, ist das nochmal eine ganz andere tolle Variante.
    Einen schönen Sonntag wünscht
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Also ich find diesen Tipp auch genial - vielen Dank dafür!!!
    Wir machen Raclette gern an Silvester und jetzt haben wir mal wieder eine sehr leckere Variante.
    Ich wünsch Dir einen schönen Sonntag - liebe Grüße von Marlene

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde die Idee auch super!!! Muss mir das unbedingt merken und bei der nächsten Gelegenheit ausprobieren. Mein Bruder liebt Pizza. Er wird staunen, wenn ich ihn das nächste Mal zu Raclette einlade! Danke frische Brise!

    AntwortenLöschen
  4. Wir essen oft Raclette - aber eher die klassische Variante mit Kartoffeln. Aber das ist doch mal eine Idee, wo vielleicht die Kinder nicht sagen, wenn Raclette gemacht wird:
    Ooooh neee ... sondern dann: jaaaaaa

    Danke für den Tipp!

    AntwortenLöschen
  5. Super Idee, also dass jeder sich seine Pizza selbst belegt, fand ich schon länger cool. Sie dann unter dem Raclett Grerät zu backen müssen wir unbedingt auch mal ausprobieren.
    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  6. Danke für diese tolle Idee!!!
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Du ahnst nicht wie oft wir schon Raclette gemacht haben und was wir da schon alles rein und drauf getan haben, aber Pizza??
    Die Idee ist echt der Knaller und darauf wäre ich nie gekommen.
    Werden wir antesten, denn die Raclette-Saison hat ja quasi begonnen :)

    Lg,Bianca

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde die Pizza-Idee auch total klasse !!!
    Da werden meine Kids aber Augen machen beim nächsten Raclette-Abend (evtl. Silvester). Die sind nämlich alle 3 (und der Papa und die Mama eigentlich auch !) die größten Fans des belegten Hefeteiges. Danke für den tollen Tipp
    und glg Petra ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Ui, das habe ich auch bislang weder gehört geschweige denn gesehen - eine wirklich klasse Idee, die ich unbedingt mal dem Hobbykoch zeigen werde. Schließlich hat die Raclette-Saison gerade erst begonnen ;-)

    Liebe Grüße von Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Das ist wirklich ne gute Idee, wir werden es auch mal ausprobieren. War bestimmt lecker.
    Ich lese ja noch nicht ganz solange bei Dir, aber durch den Umzug und Deine Krankheit hattest Du ja auch ziemlich was um die Ohren.(ich mein wegen dem Großen)
    Wenn ich so lese merke ich ganz genau das Du eine tolle Mama bist und den Großen bestimmt nicht vergißt. Es gibt halt manchmal von den Kleinen mehr zu berichten. Meine beiden finden es z.B. auch nicht so toll wenn ich über sie schreibe. Muß ja auch nicht.
    LG Micha

    AntwortenLöschen
  11. SPITZE!!!

    so ist die Silvesterausstattung auch unterm Jahr nutzbar... mit Pizzaclette :-)

    AntwortenLöschen
  12. Hei, wie lange dauert es denn bis so eine Minipizza fertig ist?
    Grüssle Eva

    AntwortenLöschen
  13. Oh toll. Das wollen wir zu Silvester vllt machen.

    Amenita

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...