Mittwoch, 14. Oktober 2009

Der Arzt sagt:

"Bis die Kinder zur Schule gehen, haben wir Sie vielleicht wieder hergestellt."
Ich sage: "Wieso, der Große ist doch schon in der Schule!"
Arzt: "Na den meine ich ja nicht."

Ups.

Gar nicht gut, überhaupt nicht gut.
Rücken ist soweit okay, ich bewege mich vorsichtig. Das Problem ist das Bein. Durch die Quetschung der Nerven ist das Bein von oben bis unten noch taub. Laufen kann ich, humple aber. Die Muskeln verkümmern durch die fehlende Nerventätigkeit, Sehnen und Bänder sind verkürzt. Mir steht ein langwieriges Training bevor.
Meine Oma ist mit ihren 81 Jahren fitter.

Kommentare:

  1. Kopf hoch, da kommen Sie auch durch. Und schoen langsam. Und die allerbesten Wuensche zum Besserwerden! Mit kleinen Kindern bleibt nicht viel uebrig. Und sie lenken ab.
    Weiter so, den Mut behalten, bis jetzt haben Sie doch alles wunderbar gepackt!
    Umzug, Operation in einer nagelneuen Stadt (die Liste ist sicher ellenlang!), den blog weitergefuehrt... das wird.

    AntwortenLöschen
  2. Ach menno, das ist natürlich genau das was man in so einer Situation üüüberhaupt nicht hören mag :(
    Und wenn ich jetzt sage: Das wird schon wieder! ist das im Moment wenig tröstend, aber ich glaube ganz fest:

    Das wird schon wieder :)

    Ganz herzelichste Grüße,Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Owei, Du Arme *mitfühl*
    Laß Dich nicht unterkriegen und Kopf hoch!

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Geduld, Geduld und viel Kraft die schick ich Dir. Ich drücke ganz doll die Daumen das es vielleicht doch ein bisschen schneller geht.
    LG Micha

    AntwortenLöschen
  5. Oh Mann-das ist ja Ka...!
    Was Frau...äh...Mutti durchhält, schaffst du auch.
    Zwar ein klein wenig ;-) anderer Befund, aber das kriegst du hin, da bin ich sicher!
    LG Claudi

    AntwortenLöschen
  6. Das klingt ein bisschen wie "Bis zur Hochzeit ist alles wieder gut!"
    Lass den Kopf nicht hängen, mit Geduld und Spucke wird das schon wieder.

    AntwortenLöschen
  7. Hey, Kopf hoch!!!!!!!!!!!!!

    Deine Oma ist doch wohl DEIN Beispiel, oder???!!!!!!!!!!!

    Das Alter zum Schlappmachen ist, glaube ich, noch ziemlich weit entfernt!!!!!!!

    Denke Dir möglichst immer - es gibt noch wesentlich Schlimmeres!

    AntwortenLöschen
  8. oh du liebe.. das klingt schlimm...tauschen möcht ich nicht mit dir... aber es scheint, du kennst dieses Drama.. halte durch.. vielleicht kommt die "Schulzeit" eher als Du denkst.. einfah weitermachen.. aufhören kommt hier nicht in frage.
    liebe genesungsgrüße
    stephi

    AntwortenLöschen
  9. Ohwei. Ich drücke Dir die Daumen, dass es vielleicht schneller geht. Zum Beispiel bis Weihnachten. Oder Ostern oder so...
    Auf jeden Fall schnelle und gute Besserung für Dich.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...